Wett Tipps Heute für Eintracht Frankfurt -
SV Werder Bremen

1. Bundesliga | 7. Spieltag
Sonntag | 06.10.2019 | 18:00 Uhr
Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main (Deutschland)
Tipico logo
Quote
1,50
Tipp Redaktion: Over 2.5
Jetzt wetten!
ComeOn logo
Quote
2,35
Tipp Bonusjäger: Auswärtssieg 2 DNB
Jetzt wetten!

Bobic Rat an Kohfeldt kommt nicht gut an in Bremen

Eintracht Frankfurt - SV Werder Bremen
Wett-Tipps » 1. Bundesliga
Getippt am: 05.10.2019
von Nils

An der Weser reagierten sie ein wenig verwundert auf die Aussagen vom Main. Genau das macht die Wett-Tipps heute für Eintracht Frankfurt gegen Werder Bremen dann noch ein wenig pikanter. Denn da empfahl Fredi Bobic dem Bremer Coach Florian Kohfeldt, es an der Seitenlinie nicht zu übertreiben. Das käme negativ rüber, das würde der Gesundheit schaden. Kohfeldt reagierte humorvoll. Werder Bremen wird dies weniger tun. In der Analyse kommen wir bei den Wett-Tipps von Profis aus unserer Fußball Redaktion nämlich durchaus zu dem Ergebnis, dass die Grün-Weißen das Zeug dazu haben, dem vermeintlichen Favoriten in die Suppe zu spucken. Die 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage geht dabei wie immer sämtlichen Fakten und Statistiken auf den Grund. Welche Wett-Tipps heute für das letzte Match am siebten Spieltag schlussendlich am ehesten geeignet sind, klären wir in den nächsten Abschnitten detailliert.

Werder Bremen kann die eigene Bilanz ausgleichen

Zu den 1. Bundesliga Wett-Tipps zählt natürlich der Blick auf das Klassement, sprich: Wie gestaltet sich die Ausgangslage? Und was lässt sich daraus für eine 1. Bundesliga Prognose ableiten? Eintracht Frankfurt ist Neunter, kommt auf zehn Zähler, war unter der Woche zudem noch europäisch im Einsatz. Werder Bremen sammelte sieben Punkte und rangiert damit auf Platz elf. Die Grün-Weißen haben also die Chance, nach Zählern zu den Hessen aufzuschließen und ihre bisher leicht negative Bilanz auszugleichen. Mit den Wett-Tipps heute für das letzte Match des siebten Spieltags beantworten wir deswegen auch die Frage, ob Werder genau das gelingen kann. Denn der Anpfiff dieser Partie ertönt am Sonntag (6. Oktober) um 18 Uhr in der Commerzbank Arena, und diese 90 Minuten beenden die siebte Runde der Saison 2019/20, die mit einem 4:1-Sieg von Hertha BSC gegen Fortuna Düsseldorf begonnen hatte.

1.
Tipp
Redaktionsempfehlung
Wett-Tipp: Over 2.5
Tipico
Quote:
1,50
Einsatz:
7/10
Jetzt Wette abschließen!
2.
Tipp
Bonusjäger
Wett-Tipp: Auswärtssieg 2 DNB
ComeOn
Quote:
2,35
Einsatz:
4/10
Jetzt Wette abschließen!

Die besten Wett-Tipps heute für Eintracht Frankfurt – Werder Bremen

Wenn ihr noch schnelle und effektive Hilfe braucht, weil ihr eigene Sportwetten online für genau dieses Match an den Start bringen wollt – gar kein Problem. Wir schnüren mit den Wett-Tipps heute für Frankfurt gegen Werder wieder ein Paket mit allerlei Infos und Statistiken und nennen euch die Besten Wetten sowie ebenfalls die Buchmacher, wo ihr die besten Wettquoten dafür finden könnt.

Formkurven & Trends

Nachdem die Frankfurter Eintracht gegen den FC Arsenal aus London zum Start der Europa League noch mit 0:3 unter die Räder kam, siegten die Hessen am letzten Donnerstag mit 1:0 bei Vitoria Guimaraes. Es war somit das dritte Pflichtspiel in Serie ohne eine Niederlage. Am letzten Wochenende gewannen die Adlerträger mit 2:1 beim 1. FC Union Berlin mit 2:1. Gegen Borussia Dortmund spielten die Hessen 2:2 unentschieden – also genau wie der kommende Gegner Werder Bremen. Damit ist das schwache 1:2 beim FC Augsburg mittlerweile auch zu den Akten gelegt worden. Zu Hause sind die Hessen ohnehin etwas stärker einzuschätzen. Das 1:0 gegen 1899 Hoffenheim zum Saisonstart komplettiert diesen Eindruck bei unseren Wett-Tipps heute für Frankfurts Heimspiel gegen Werder. Fakt ist aber ebenso: Das 2:2 gegen den BVB war bisher die einzige Begegnung, in der mit Frankfurter Beteiligung mehr als drei Treffer gefallen sind.

Wie gut ist Werder Bremen in Form?

Werder Bremen hat am letzten Wochenende aufhorchen lassen. Die Grün-Weißen erkämpften und erspielten sich bei Borussia Dortmund einen absolut verdienten Punkt und spielten im Signal Iduna Park 2:2 unentschieden, nachdem sie zuvor noch im Heimspiel an der Weser gegen RB Leipzig beim 0:3 nichts zu bestellen hatten. Das zeigt also auch: In Bremen gehen sie gut mit der unglaublichen Personalmisere um. Kaum war der Kader wie in Dortmund wieder etwas besser besetzt, schon lief es auch deutlich besser bei den Grün-Weißen. Auswärts klappte es bisher sowieso ein wenig besser für die Norddeutschen, die schon mit dem letzten Aufgebot beim 1. FC Union Berlin 2:1 gewonnen hatten. Etwas Pech war hingegen beim 2:3 bei der TSG 1899 Hoffenheim im Spiel. Ebenso bemerkenswert: In allen bisherigen sechs Ligaspielen der Hanseaten fielen mindestens drei Treffer. Im Durchschnitt sind es sogar leicht mehr als deren vier.

Verletzungen & Sperren

Eintracht Frankfurt

  • Für David Abraham und Makoto Hasebe wird die Zeit knapper; beide sind noch nicht fit, ein Einsatz bleibt gegen Werder somit fraglich.
  • Jonathan de Guzman hatte bereits einen ersten Versuch unternommen, doch der Niederländer muss nun doch erstmal wieder kürzer treten.
  • Sebastian Rode kann es hingegen in die Startformation schaffen, wo auch N´Dicka und Rohr und Da Costa möglich sind.

SV Werder Bremen

  • Fest steht bereits, dass die Partien bei Eintracht Frankfurt für Bremens Abwehrchef Niklas Moisander definitiv noch zu früh kommt.
  • Altmeister Claudio Pizarro musste unter der Wochen wegen Rückenproblem kürzer treten, ist aber mittlerweile wieder fit.
  • Das gilt auch für Abwehrspieler Sebastian Langkamp; zwar noch keine Option für die Startelf – aber immerhin auf einem guten Weg.

Head to Head: Direkter Vergleich

Ans letzte Gastspiel am Main erinnert sich Werder Bremen gerne zurück. In der Schlussminute gelang den Grün-Weißen damals nämlich der 2:1-Sieg. Damit hat Werder nun seit drei Begegnungen nicht mehr gegen Eintracht Frankfurt verloren. Und noch etwas fällt auf: In den vergangenen sechs Duellen erzielten beide Teams zusammen immer stets mindestens drei Treffer – die wiederum verteilen sich meist ganz unterschiedlich. Eine echte Tendenz ist nicht zu erkennen. Angstgegner oder Lieblingskontrahent scheint es in dieser Paarung nicht zu geben. Ob nun in Heimspielen aus Auswärtspartien. Dennoch: Im Laufe der vielen Bundesligajahre kommt die Frankfurter Eintracht auf eine positive Bilanz. Die Hessen holten in 49 Heimspielen 23 Siege. Werder erkämpfte sich am Main zwölf Unentschieden, dazu noch 14 Erfolge. In der Gesamtbilanz der 98 Partien führen die Grün-Weißen mit 42:35 Siegen und 155:143 Treffern. Es fallen also im Schnitt klar mehr als drei Tore pro Begegnung.

Eintracht Frankfurt

-

SV Werder Bremen

23
Siege in Frankfurt
14
88
Tore in Frankfurt
62
143
Tore insgesamt
155

Siege & Remis / Niederlagen

Serien & Statistiken

Die Top 5 Fakten für die besten Wettquoten heute

  • Heimstark: Eintracht Frankfurt hat zumindest in der 1. Bundesliga noch keines der drei bisherigen Heimspiele verloren
  • Torquote: Das 2:2 gegen Borussia Dortmund ist eine Ausnahme: Es war die bisher einzige Partie mit mehr als drei Toren in 90 Minuten
  • Auswärts: Werder Bremen holte in den letzten zwei Spielen in der Fremde vier Punkte und traf beide Male doppelt
  • Treffer: Wenn die Norddeutschen mit am Ball sind, sind Tore garantiert; es fielen in allen sechs Matches bisher stets mindestens drei
  • Duelle: Ebenfalls durften in den letzten sechs direkten Aufeinandertreffen beider Teams immer mindestens drei Tore bejubelt werden

Unsere Sportwetten Tipps & Empfehlungen heute

Unsere 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage

Eine echte Tendenz, welche Mannschaft sich hier durchsetzen wird, können wir nicht ausmachen. Zumal es sich in dieser Kategorie ja um sichere Wett-Tipps handelt, die besprochen werden sollen. Was bleibt, sind vor allem die Torwetten. Und hier spricht so ziemlich alles für mindestens drei Treffer in dieser Partie. Nur eben nicht der Saisonauftakt der Hessen, als Frankfurt gegen 1899 Hoffenheim mit 1:0 siegte. Das ist die einzige Ausnahme, bei der nicht ein Over 2.5 zum Erfolg führte. Bei Spielen von Werder Bremen indes fielen stets drei oder mehr Tore in der Saison 2019/20. Für das Over 2.5 zahlt euch der Wettanbieter Tipico mit 1,50 die beste Quote. Und genau diesen Tipp empfehlen wir euch ebenfalls.

1.
Tipp
Redaktionsempfehlung
Wett-Tipp: Over 2.5
Tipico
Quote:
1,50
Einsatz:
7/10
Jetzt Wette abschließen!

1. Bundesliga Prognose zum Bonus freispielen

Werder Bremen hat bereits gezeigt, zu was das Team in der Lage wäre, wenn der Kader dann auch komplett ist. Das wird er bei den Frankfurtern zwar immer noch nicht sein, doch die Reihen lichten sich mehr und mehr. Seit drei Begegnungen sind die Grün-Weißen gegen Eintracht unbesiegt. Die letzten beiden Auswärtspartien haben sie nicht verloren, in Sinsheim beim 2:3 kam viel Pech hinzu. Eintracht Frankfurt steckt die Reise nach Portugal in der Europa League noch in den Knochen. Warum also sollten die Bremer mit viel Selbstvertrauen nicht abermals etwas Zählbares mit nach Hause nehmen? Für den Auswärtssieg 2 mit der Option Draw No Bet bekommt ihr die beste Quote für euren ComeOn Bonus angeboten. Diese liegt bei sehr guten 2,35 und bietet noch einen weiteren Vorteil: Geht das Match unentschieden aus, zahlt euch der Buchmacher den Einsatz zurück. Das ist unsere Empfehlung für Risiko Wett-Tipps bei dieser letzten Partie des siebten Spieltags.

2.
Tipp
Bonusjäger
Wett-Tipp: Auswärtssieg 2 DNB
ComeOn
Quote:
2,35
Einsatz:
4/10
Jetzt Wette abschließen!

Die nächsten Wett-Prognosen

VS
Nach Dortmund nun das nächste Auswärtsspiel: Überrascht Werder Bremen auch am Sonntag bei der Frankfurter Eintra ...
Tipp: Over 2.5
Quote
1,50
Tipico
VS
Am Sonntag sind gleich drei Partien in der Bundesliga vorgesehen. In einer treffen die Wölfe dann auf Union.
Tipp: Heimsieg 1 DNB
Quote
1,29
Betvictor
VS
Bloß nicht vergaloppieren! Borussia Mönchengladbach will nun auch gegen den FC Augsburg einen Sieg nachlegen.
Tipp: Under 4.5
Quote
1,25
Tipico

Erfolgreiche Wett-Tipp Vorhersagen

Tipp gewonnen:
Endstand: 1:2 (1:1)
VS
Freiburg schickt sich an, eine der stärksten Saisons in der Vereinshistorie zu spielen. Wie geht’s am Rhein aus?
Tipp: Under 3.5
Quote
1,50
Betway
Tipp gewonnen:
Endstand: 2:2 (2:1)
VS
Der BVB erwartet am sechsten Spieltag Werder Bremen – und wird sich nicht gerne an die Norddeutschen erinnern.
Tipp: Over 2.5
Quote
1,33
Bet365
Tipp gewonnen:
Endstand: 0:1 (0:1)
VS
Schlechter war bisher nur noch Paderborn. In Mainz ist die Sorge groß und muss gegen Wolfsburg die Wende her.
Tipp: Under 3.5
Quote
1,45
bet-at-home