Wett Tipps Heute für Hertha BSC -
Eintracht Frankfurt

1. Bundesliga | 14. Spieltag
Samstag | 08.12.2018 | 18:30 Uhr
Berliner Olympiastadion in Berlin (Deutschland)
Bet3000 logo
Quote
1,20
Tipp Redaktion: Over 1.5
Jetzt wetten!
Betvictor logo
Quote
3,60
Tipp Bonusjäger: Unentschieden X
Jetzt wetten!

Hertha und Hessen überraschen im Gleichschritt

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt
Wett-Tipps » 1. Bundesliga
Getippt am: 08.12.2018
von Nils

Spannender als ohnehin schon üblich verläuft bisher die 1. Bundesliga Saison 2018/19. Deswegen sind unsere Wett-Tipps heute für Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt auch besonders interessant. Im Topspiel am Samstagabend treffen sich nämlich zwei Teams in der Hauptstadt, die für viele etwas überraschend aktuell sogar um die europäischen Plätze mitmischen und sich dabei exzellent schlagen. Während also viele Experten vom Spitzenreiter BVB oder Verfolger Borussia Mönchengladbach sprechen, sollten sie besser Hertha BSC und Eintracht Frankfurt nicht aus den Augen verlieren. Insbesondere der noch amtierende Pokalsieger aus Hessen ist ganz nah dran am zweiten Platz. Die Analyse der Wett-Tipps von Profis aus unserer Redaktion dürft ihr also mit Spannung lesen. Wer hat die Nase laut unseren Experten vorne? Und wie sieht die 1. Bundesliga Prognose für diese Paarung aus?

Frankfurt auf Tuchfühlung mit den Fohlen

Wenn am Samstagabend (8. Dezember) um 18.30 Uhr die Partie des 14. Spieltags der 1. Bundesliga 2018/19 angepfiffen wird, wird es definitiv einen Sieger geben. Im doppelten Sinne. Ob der nun Hertha BSC oder Eintracht Frankfurt heißt, ist eher zweitrangig. Denn ein Verein mischt dann definitiv auch weiterhin oben in der Tabelle mit. Etwas besser platziert sind die Gäste mit 23 Punkten auf Rang fünf. Frankfurt ist damit also nur einen Platz schlechter als der FC Bayern München und hat mit drei Zählern Rückstand sogar noch Kontakt zum Zweiten Gladbach. Hertha BSC ist vor der Partie im Olympiastadion Siebter mit 20 Punkten, könnte bei einem eigenen Sieg also gleichziehen mit den Hessen. Was besonders auffällt, ist das extrem gute Torverhältnis der Frankfurter mit 30:16. Damit gehört die Eintracht offensiv wie defensiv zu den Topteams der Liga.

1.
Tipp
Redaktionsempfehlung
Wett-Tipp: Over 1.5
Bet3000
Quote:
1,20
Einsatz:
9/10
Jetzt Wette abschließen!
2.
Tipp
Bonusjäger
Wett-Tipp: Unentschieden X
Betvictor
Quote:
3,60
Einsatz:
3/10
Jetzt Wette abschließen!

Die besten Wett-Tipps heute für Hertha BSC – Eintracht Frankfurt

Du willst noch Sportwetten online platzieren? Dann sind unsere Wett-Tipps heute für das Topspiel der 1. Bundesliga am Samstagabend genau richtig. Fußball mit all seinen Facetten will ganz exakt betrachtet werden. Das haben unsere Experten getan. Heraus kommt dabei auch dieses Mal eine 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage mit allen wichtigen Infos und den besten Quoten.

Formkurven & Trends


Wie gut ist Hertha BSC in Form?

Nach deutlichen Niederlagen gegen RB Leipzig (0:3) und in Düsseldorf (1:4) hat die Alte Dame wieder die Kurve gekriegt. Es folgte zunächst ein Remis gegen die TSG 1899 Hoffenheim, anschließend ein 2:0-Auswärtssieg am vergangenen Wochenende bei Hannover 96. Das war gleichzeitig der erste Dreier für Berlin nach zuvor sechs Partien ohne Sieg. Vier dieser Begegnungen endeten allerdings auch Unentschieden. In den letzten sechs Spielen der Hertha fielen stets zwei Tore, in vier Fällen waren es drei oder mehr. Zu Hause wartet der Club aus der Hauptstadt seit dem 2:0 gegen den FC Bayern München mittlerweile auch schon drei Partien in Serie auf einen Sieg. Hier sind es zudem fünf Matches in Folge mit zwei oder mehr Treffern.

Wie gut ist Eintracht Frankfurt in Form?

Dass die Frankfurter Eintracht ganz vorne mitmischt, verwundert kaum. Denn sieben Spiele in Serie verloren die Hessen nicht mehr – bis zum letzten Wochenende. Sechs Mal war es sogar ein Eintracht-Sieg, mit dem die Partie endetet. Am 13. Spieltag erwischte es die Adlerträger dann gegen die Wölfe. 1:2 verlor Frankfurt sein Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Was die Hessen auch anstellten, das Remis wollte einfach nicht mehr gelingen. 13 Mal in Serie erzielte Eintracht Frankfurt immer selbst mindestens einen Treffer und fielen insgesamt mindestens zwei Tore. In den vergangenen vier Begegnungen der Hessen waren es zudem stets drei oder mehr.

Verletzungen & Sperren

Hertha BSC

  • Die Liste der Ausfälle im Defensivbereich ist nicht kurz, aber Hertha kriegt die identische Viererkette wie in der Vorwoche zusammen.
  • Entscheiden muss sich Trainer Pal Dardai noch, ob er abermals Davie Selke oder doch wieder Duda ins Rennen schickt.
  • Für Offensivkraft Javairo Dilrosun indes ist die Hinrunde bereits gelaufen; er wird 2018 nicht mehr auflaufen.

Eintracht Frankfurt

  • Carlos Salcedo meldet sich fit und könnte in der Dreierkette der Frankfurter den Vorzug vor Marco Russ bekommen.
  • Sollte die Eintracht rotieren, dann dürfen sich Gacinovic und Willems im Mittelfeld wohl die größten Chancen auf die Startelf ausrechnen.
  • Am erfolgreichen Sturm-Duo Sebastien Haller und Luca Jovic führt unterdessen vorne kein Weg vorbei.

Head to Head: Direkter Vergleich

Exakt 60 Mal trafen sich diese beiden Teams bislang in der Geschichte der 1. Bundesliga. Hertha hat mit 28:16 Erfolgen die Nase überraschend deutlich vorne. Noch deutlicher trifft dies auf die Berliner Heimspiele zu. Von drei Partien gewinnt die Alte Dame nämlich im Schnitt exakt zwei. In 30 Partien im Olympiastadion endeten 20 mit einem Sieg der Hausherren, nur drei Mal gab es ein Remis. Sieben Mal hieß der Gewinner Frankfurt. So wie in der letzten Saison, als sich die Hessen 2:1 in der Hauptstadt durchsetzen. Im Rückspiel am Main revanchierte sich Hertha BSC mit einem 3:0. In den letzten sechs Duellen fielen stets zwei Tore, drei Mal drei oder mehr. Im Schnitt aller Hertha-Heimspiele sind es ebenfalls ziemlich exakt drei Treffer pro Begegnung.

Hertha BSC

-

Eintracht Frankfurt

20
Siege in Berlin
7
59
Tore in Berlin
32
108
Tore insgesamt
82

Siege & Remis / Niederlagen

Serien & Statistiken

Die Top 5 Fakten für die besten Wettquoten heute

  • Ende 1: Berlin beendete am letzten Spieltag den Negativlauf mit sechs Spielen in Serie ohne eigenen Dreier
  • Ende 2: Für Eintracht Frankfurt indes endete am letzten Wochenende der Positivlauf mit sieben Matches in Folge ohne Niederlage
  • Remis: Hertha BSC spielte 2017/18 schon fünf Mal unentschieden, mit Freiburg und Nürnberg Topwert der Liga
  • Treffer: Die Hessen stellen aktuell mit guten 30 Toren die zweitstärkste Offensive der 1. Bundesliga
  • Duelle: Zwei von drei Heimspielen zwischen Hertha und Frankfurt enden statistisch mit einem Berliner Erfolg

Unsere Sportwetten Tipps & Empfehlungen heute

Unsere 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage

Zwei Serien endeten am letzten Spieltag: die des Berliner Negativtrends und Frankfurts Erfolgsgeschichte. Insofern gestaltet sich das Unterfangen, sichere Wett-Tipps aus all unseren gesammelten Infos herauszufiltern, als gar nicht so einfach. Die einzige echte Konstante ist ein Over 1.5, das in allen Bereichen zutrifft: auf die letzten Berliner und Frankfurter Spiele wie gleichermaßen auf die letzten direkten Duelle. Der Buchmacher Bet3000 hat hierfür eine Wettquote von 1,20 vorgesehen. Aufgrund eben jener angesprochenen Direktvergleiche tendieren wir leicht zur Doppelten Chance 1X für alle, die eine etwas bessere Wettquote wollen, zumal Hertha zu Hause auch erst ein Mal verloren hat. Auch hier hat Bet3000 mit 1,50 das beste Angebot im Programm.

1.
Tipp
Redaktionsempfehlung
Wett-Tipp: Over 1.5
Bet3000
Quote:
1,20
Einsatz:
9/10
Jetzt Wette abschließen!

1. Bundesliga Prognose zum Bonus freispielen

Hertha BSC zählt zu den Remis-Spezialisten der Bundesliga-Saison 2018/19. Berlin hat zu Hause auch erst ein Mal verloren. Dazu kommt allerdings auch, dass Eintracht Frankfurt in fremden Stadien in sieben Partien lediglich zwei Niederlagen hinnehmen musste und nur neun Gegentreffer schluckte. Ein Over 3.5 halten wir für viel zu riskant, aber weil zu erwarten ist, dass beide Mannschaften sich eher neutralisieren, ist einer der besten Risiko Wett-Tipps sicherlich die Unentschieden-Wette X. Mit einer Wettquote von 3,60 könnt ihr damit euren Betvictor Bonus ideal weiter freispielen beziehungsweise ganz frisch aktivieren.

2.
Tipp
Bonusjäger
Wett-Tipp: Unentschieden X
Betvictor
Quote:
3,60
Einsatz:
3/10
Jetzt Wette abschließen!

Die nächsten Wett-Prognosen

VS
Dass nennt sich dann wohl ein echtes Spitzenspiel. Nur der Sieger bleibt weiter im Rennen um die begehrte Schale.
Tipp: Under 3.5
Quote
1,67
1xbet
VS
Im Pokal ausgeschieden. Ömer Toprak verletzt verloren. Und nun fällt bei Werder auch noch die Nummer eins aus.
Tipp: Doppelte Chance X2
Quote
1,75
Mybet
VS
RB will dranbleiben, Leipzig will erst einmal nach Punkten mit den Bayern gleichziehen. Gelingt das aber auch?
Tipp: Doppelte Chance X2
Quote
1,33
Betway

Erfolgreiche Wett-Tipp Vorhersagen

Tipp gewonnen:
Endstand: 1:2 (1:1)
VS
Freiburg schickt sich an, eine der stärksten Saisons in der Vereinshistorie zu spielen. Wie geht’s am Rhein aus?
Tipp: Under 3.5
Quote
1,50
Betway
Tipp gewonnen:
Endstand: 2:2 (2:1)
VS
Der BVB erwartet am sechsten Spieltag Werder Bremen – und wird sich nicht gerne an die Norddeutschen erinnern.
Tipp: Over 2.5
Quote
1,33
Bet365
Tipp gewonnen:
Endstand: 0:1 (0:1)
VS
Schlechter war bisher nur noch Paderborn. In Mainz ist die Sorge groß und muss gegen Wolfsburg die Wende her.
Tipp: Under 3.5
Quote
1,45
bet-at-home