Wettsteuer Finanzamt: Wann zahlt der Spieler Steuern?

Wettsteuer Finanzamt: In Deutschland ein Thema mit Bedeutung. Das Wetten ist in der Bundesrepublik legalisiert. Daher ist es dem Spieler möglich, über Buchmacher im World Wide Web, Wetten auf Fußball, Tennis, Basketball, eSports und Vieles mehr abzuschließen. Seit 2012 ist es jedoch üblich, wenngleich einige Wettanbieter eine andere Lösung gefunden haben, dass die Sportwetten mit einer fünfprozentigen Steuer belegt werden. Zudem stellt sich die Frage nach der Berufsspieler Steuer. Für Kunden von Buchmachern ist daher folgendes zu hinterfragen: Muss ich die Wettsteuer dem Finanzamt melden?

Wettsteuer Finanzamt: Was haben Wetter zu beachten?

Sportwetten ohne Wettsteuer können natürlich noch immer abgegeben werden. Entsprechende Buchmacher finden sich zuhauf. So fällt beispielsweise keine Tonybet Wettsteuer an. Wer jedoch zu Bet365, Betway, Interwetten oder 888sport schaut, bekommt zwar einen kompetenten Wettanbieter zur Seite gestellt, der mit hohen Quoten auftrumpft, muss aber die Steuer entrichten. In Deutschland hat sich die Lage mit dem Gesetz zur Besteuerung von Sportwetten verkompliziert. Profis fragen sich bisweilen, ob sie eine Sportwetten Berufsspieler Steuer zahlen müssen. Und tatsächlich ist es unter bestimmten Voraussetzungen unumgänglich sich mit dem Thema Einkommenssteuer und Wetten auseinanderzusetzen. Aber der Reihe nach.

Wettsteuer legal umgehen: Zusammen mit den Buchmachern!

Bewertung Bonus Lizenz Wettsteuer Bonus einlösen
96/100
100% bis zu 100€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
93/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
90/100
100% bis zu 122€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
88/100
100% bis zu 300€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
83/100
100% bis zu 20€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
81/100
100% bis zu 200€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
80/100
100% bis zu 100€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
76/100
100% bis zu 125€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 200€
UK Gambling Commission
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
50% bis zu 150€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 100€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 250€
UK Gambling Commission
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
75/100
100% bis zu 200€
Alderney
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
73/100
100% bis zu 100€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
72/100
25% bis zu 50€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
71/100
25% bis zu 75€
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
69/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
67/100
100% bis zu 200€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
67/100
50% bis zu 50€
Isle of Man
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
20/100
Curacao
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
0/100
100% bis zu 100€
Malta Gaming Authority
5%
mehr Gewinn
Zum Anbieter
Mehr anzeigen

5% Besteuerung: Muss ich die Wettsteuer dem Finanzamt melden?

Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland? Die klassische Besteuerung, welche gesetzlich geregelt ist, beträgt 5%. Dieser Satz wird entweder vom Nettoeinsatz oder Bruttogewinn abgezogen. Im Endeffekt kommt dasselbe heraus. Auf der Suche nach steuerfrei wetten lohnt sich ein Blick in den Wettanbieter Vergleich. Allerdings ist die Sportwetten Steuer in Deutschland in Bezug auf die Steuerfreiheit mit hohen Quoten anderer Anbieter abzuwägen. Anders ausgedrückt, ist die Quote 2,50 mit Steuer besser als 2,20 ohne Steuer! Nun aber zur Kernfrage. Muss ich die Wettsteuer dem Finanzamt melden? Nein, denn die Besteuerung trifft eigentlich nur die Buchmacher selber. Da deren Gewinnmarge die fünf Prozent oftmals unterläuft, muss die Belastung an die Kundschaft weitergereicht werden. Der Spieler wird bei der Wettabgabe oder im Fall eines Gewinns belastet. Aber nur der Wettanbieter ist für die Abführung der Steuer an den Fiskus zuständig. Wettsteuer Finanzamt: Bei dieser Besteuerung muss der Spieler nicht aktiv werden.

Berufsspieler Sportwetten: Wann mit dem Fiskus in Kontakt treten?

Beispielhafte Aktionen der Bookies
  • Mybet: Steuerfreier Freitag
  • Bet3000: Livewetten und 4er Kombis ohne Steuer
  • Sportingbet: Rückerstattung bei Kombis
Img für Liste

Experten agieren mit Sportwetten Strategie und nehmen sich viel Zeit bei der Analyse ihrer Wett-Tipps. Die Konsequenz ist, dass bisweilen dauerhafte Gewinne erzielt werden. Dafür ist es nötig, bei den besten Sportwetten Anbieter gemeldet zu sein und hierbei eine größere Auswahl zur Verfügung zu haben. Nur so können höchste Wettquoten dauerhaft angespielt werden. Jetzt ist über einen längeren Zeitraum konstant ein Gewinn auf das Konto gewandert. Einerseits ist dies sehr schön. Aber dadurch bekommt das Thema „Wettsteuer Finanzamt“ noch einen weiteren Aspekt hinzugefügt. Natürlich wird die deutsche Wettsteuer weiterhin über den Buchmacher abgeführt. Eine Sportwetten Umsatzsteuer könnte jedoch fällig werden. Erzielt der Spieler 50% seiner regelmäßigen Einnahmen durch Sportwetten ist ein Berufsspieler Gewerbe anzumelden. Diese Sportwetten Einkommenssteuer sollte aber positiv betrachtet werden. Denn dies bedeutet immerhin, dass du deinen Lebensunterhalt mit dem Wetten auf Sportereignisse verdienen kannst. Das Hobby wird zum Beruf. Wettsteuer Finanzamt ist zu zahlen.

Finde den besten Bonus für dich

1.Betway 100% bis zu 250€ 100% bis zu 250€ 100% auf Einzahlung, bis zu 250€
5.0/5
BONUS EINLÖSEN
2.888 200% bis zu 100€ 200% bis zu 100€ 200% auf Einzahlung, bis zu 100€
4.8/5
BONUS EINLÖSEN
3.Bet3000 100% bis zu 150€ 100% bis zu 150€ 100% auf Einzahlung, bis zu 150€
4.6/5
BONUS EINLÖSEN
4.Unibet 100% bis zu 150€ 100% bis zu 150€ 100% auf Einzahlung, bis zu 150€
4.7/5
BONUS EINLÖSEN
5.Tipico 100% bis zu 100€ 100% bis zu 100€ 100% auf Einzahlung, bis zu 100€
4.7/5
BONUS EINLÖSEN

Meldepflicht: Ist ein großer Einmalgewinn Steuerpflichtig?

Muss ich die Wettsteuer dem Finanzamt melden? Erneut stellt sich diese Frage in unserer Wettsteuer Übersicht. Denn es gibt noch einen Sonderfall, den unsere Wettsteuer Hilfe bislang nicht abgedeckt hat. Aber der Reihe nach: Grundsätzlich muss der Spieler seine Einkünfte aus Sportwetten nicht melden, da diese nicht den sieben Einkunftsarten gemäß §2 Abs. 3 EStG entsprechen. Denn ansonsten könnten auch Verluste geltend gemacht werden. Der Staat holt sich sein Geld über die verankerte Wettsteuer. Berufsspieler müssen hingegen zahlen, sofern sie dauerhaft ihren Lebensunterhalt mit dem Wetten bestreiten können. Die Grenze liegt beim Erzielten von 50 Prozent des monatlichen Einkommens auf Dauer. Erspielst du dir Gewinne und legst diese an, so sind Zinsen aus Kapitalerträgen dem Finanzamt mitzuteilen. Und wie sieht es mit dem großen Einmalgewinn aus? Muss ich die Wettsteuer dem Finanzamt melden. Mit Einmalgewinnen ist der Lebensunterhalt auf Dauer nicht zu stemmen. Der Spieler braucht nicht aktiv werden!

Nützliches Wettsteuer Wissen

Wettgesetz und Wettsteuer in Deutschland

Mache Spieler bezeichnen das Fehlen der Steuer bei diversen Buchmachern als bester Sportwetten Bonus. Ein Blick in unseren Sportwetten Bonus Vergleich mag diese Einstellung trüben. Denn bisweilen sind Bookies mit hohen Quoten dem Wegfall einer Steuer vorzuziehen. Eine Sportwetten Steuer Tipico fällt nicht an und dennoch ist das Quotenniveau überaus attraktiv. Daher ist Tipico für uns bester Wettanbieter im Steuer Vergleich und damit auch unsere Redaktionsempfehlung. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass eine Lizenz aus Schleswig-Holstein vorliegt und mit Paypal eingezahlt werden darf. Anschließend möchten wir weitere Fakten zur Besteuerung in Deutschland zusammentragen.

Fakten zur Wettsteuer

Buchmacher führen die Sportwetten Steuer ab
Im Gesetzt ist die Höhe mit „5 von Hundert“ verankert
Spieler brauchen nicht selber aktiv werden

Service-Ecke: Steuerfrei vs. hohe Quoten mit Wettsteuer

Einsatz
100€
Quote
2.0
Autor
Keine Wettsteuer
aber geringe Wettquote
Brutto Gewinn
200€
0% Wettsteuer
0€
Nettogewinn
200€
Einsatz
100€
Quote
2.7
Autor
Mehr Gewinn trotz
5% Wettsteuer
Brutto Gewinn
270€
5% Wettsteuer
13.5€
Nettogewinn
256.5€

Sportwetten Steuer in Deutschland: Fakten und Details

In diesem Abschnitt wollen wir die Besteuerung in Deutschland mal näher unter die Lupe nehmen und zwar exemplarisch. Fangen wir mal mit der Big Bet World Wettsteuer an. Denn bei diesem Buchmacher fällt gar keine Besteuerung an. Hast du 100 Euro Einzahlung geleistet und auf eine Quote von 2,00 gesetzt, so bekommst du im Erfolgsfall 200 Euro ausbezahlt. Bei höheren Quoten, beispielsweise 2,20, wären wir jedoch abzüglich Steuer noch bei 209 Euro. Daraus resultiert, dass ein Wettanbieter mit Steuer besser sein kann, als einer ohne Steuer. Dies ist immer im Einzelfall abzuwägen bzw. durchzurechnen. Kommen wir nun zu einer anderen Ebene, dem Bonus. Angenommen du meldest dich bei den Top 20 Buchmachern an und sackst jeweils 100 Euro Bonus ein. So hast du einen 2.000 Euro Puffer, welcher erst einmal an Wettsteuer zu verbrauchen ist. Dazu bräuchte es einen Gewinn von 40.000 Euro.

Wie ist die deutsche Wettsteuer überhaupt entstanden?

Wieso ist die Wettsteuer für das Finanzamt Thema? Als die Besteuerung der Spieler noch kein Thema war, hat sich zunächst ein Bundesland Gedanken gemacht. Dies war jedoch der Bundesregierung ein Dorn im Auge. Daher ist die Besteuerung auch in das Rennwett- und Lotteriegesetz gewandert. Es wurde somit eine Gesetzesgrundlage modifiziert, welche schon seit dem Jahr 1922 existiert. Wichtig war jedoch, dass es ein Bundesgesetz ist, welches auf das ganze Land Anwendung findet. Die Überarbeitung fand 2012 statt und somit im gleichen Jahr wie die Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrages. Tatsächlich wirken sich die Gesetze aufeinander aus. Denn die Abgabe an Sportwettsteuer durch die Anbieter darf auf die Konzessionsabgabe im Staatsvertrag angerechnet werden. Die Einführung einer Besteuerung mag unumgänglich gewesen sein. Andere Länder haben für die Buchmacher fairere Konzepte ausgearbeitet, welche sich auf deren Umsatz beziehen. In Deutschland wird hingegen jede Wette mit 5% besteuert.

Interessante PayPal Themen

Sportwetten besser wetten CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Paypal Vergleich für Wetten

Ein Paypal Vergleich für Wetten ist hilfreich für alle Tipper die Paypal als Einzahlungsmethode nutzen.
zum Artikel
06.09.2018
Sportwetten Review Infos im Blick CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Sportwetten mit PayPal Lastschrift

Ein paar Millionen Tipper auf der ganzen Welt setzen bereits auf Sportwetten mit PayPal Lastschrift.
zum Artikel
05.09.2018
Sportwetten Testberichte Redaktion CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Bester Wettanbieter mit PayPal

Wo finde ich alle Wettanbieter mit PayPal? Diese Frage können wir leicht beantworten: Genau hier!
zum Artikel
04.09.2018

In welchem Gesetz finden sich die Regeln zur Besteuerung?

Es ist bereits angeklungen, das Rennwett- und Lotteriegesetz (RennwLottG) aus dem Jahr 1922, überarbeitet für Sportwetten im Jahr 2012. Die zwei wichtigsten Paragraphen möchten wir in Kürze vorstellen. Hierbei handelt es sich um den §17 RennwLottG, welcher den Besteuerungsgegenstand regelt und gleichwohl die Sportwetten von den Rennwetten abgrenzt. Der Wohnort oder Aufenthaltsort in Deutschland ist dort Thema, ebenso die Abgabe der Wetten über das Internet. Zudem ist die Höhe mit „5 vom Hundert des Nennwertes der Wettscheine beziehungsweise des Spieleinsatzes“ angegeben. Im §19 Abs. 2 RennwLottG finden sich Angaben zum Steuerschuldner. Dort ist aufgeführt, dass die Veranstalter – in diesem Fall die Buchmacher – für die Abführung der Wettsteuer zuständig sind. Dies gilt, sobald die Wette verbindlich ist. Wettanbieter haben die Sportwettsteuer am 15. Tag abzuführen, nachdem der Anmeldezeitraum abgelaufen ist. Im Umkehrschluss ergibt sich daraus, dass der Spieler gar nicht aktiv werden muss.

Wett-Tipps auch für steuerfreie Anbieter

VS
Schaffen die Bayern das Double? Oder schnappen ihnen die Bullen den DFB-Pokal in Berlin vor der Nase weg?
Tipp: Under 3.5
Quote
1,56
LV BET
VS
Folgt der SV Wehen-Wiesbaden dem KSC und VfL Osnabrück in die zweite Liga? Teil eins der Relegation kann starten.
Tipp: Under 3.5
Quote
1,25
Energy
VS
Es geht um alles! Um den Klassenerhalt oder aber den Aufstieg. Das Hinspiel der Relegation ist angerichtet.
Tipp: Heimsieg 1 DNB
Quote
1,33
Bet3000

Fazit: Die Wettsteuer und das Finanzamt sind nicht zu trennen

Tipico im Check-Up
  • Bester Wettanbieter ohne Wettsteuer
  • Tolle Quoten und Paypal als Zahlungsmethode
  • Lizenz aus Schleswig-Holstein und Malta
Img für Liste

Abschließend möchten wir das Thema Wettsteuer Finanzamt noch einmal rekapitulieren. Muss ich die Wettsteuer dem Finanzamt melden? Nein, dies ist bei der im RennwLottG verankerten Gesetz, welches sich auf die 5% Besteuerung durch die Buchmacher bezieht, nicht nötig. Denn es handelt sich strikt genommen um eine gesetzliche Regelung, welche sich an die Buchmacher richtet. Diese reichen dem Spieler den „schwarzen Peter“ lediglich weiter, damit sie weiterhin wirtschaften können. Wer diese 5% umgehen möchte, versucht sich bestenfalls bei unserer Redaktionsempfehlung. Denn eine Tipico Wettsteuer wird nicht fällig. Bist du jedoch regelmäßig am Gewinnen und kannst damit deinen Lebensunterhalt bestreiten, sind die Einkünfte beim Finanzamt anzugeben. Sie finden Erwähnung in der Einkommenssteuer.

Weitere Wettsteuer Themen

Sportwetten Strategie Ziel CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Wettsteuer wie hoch?

Wett-Freunde stellen zurecht öfters die Frage "Wie hoch liegt die Wettsteuer?". Wir sind der Sache auf den Grund gegangen.
zum Artikel
24.09.2018
Sportwetten erfolgreich Karriere machen CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Sportwetten Steuer in Deutschland

Wie viel beträgt die durchschnittliche Wettsteuer in Deutschland? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier:
zum Artikel
24.09.2018
Sportwetten Quoten finden CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Deutsche Wettsteuer

Für die meisten deutschen Wett-Enthusiasten ist es vor allem von Vorteil, die deutsche Wettsteuer zu kennen.
zum Artikel
13.09.2018

Leave a Reply