Sportwetten Steuer: Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland?

Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland? Einerseits lässt sich diese Frage sehr schnell beantworten. Die Steuer auf Sportwetten beträgt in der Bundesliga 5%. Andererseits handelt es sich hierbei um einen abstrakten Wert. Wir möchten nachfolgend darstellen, was diese fünf Prozent für den Spieler bedeuten können. Weiterhin ist es wichtig darzulegen, dass die Wettanbieter ebenfalls unter der Besteuerung leiden. Denn selbst die Anbieter, welche die Steuer nicht an die Kunden weiterleiten, müssen diese natürlich zahlen. Wettsteuer Finanzamt: Lediglich der Fiskus zieht seine Vorteile daraus. Hier finden sich einige Tipps, um selber zur profitieren oder zumindest die Gesetzgebung zu verstehen.

Exemplarische Beispiele: Wie hoch ist die Sportwetten Steuer in Deutschland?

Fünf Prozent. Zwei Worte mit zunächst wenig Bedeutung. Es hört sich nach wenig an, ist aber bisweilen viel. Natürlich hat die Regierung bei der Erhebung der Steuern nicht nur an die eigenen Einnahmen gedacht. Der Jugend- und Spielerschutz stand ebenfalls im Fokus. Dennoch ließen sich die meisten Spieler nicht von ihrem Hobby abbringen und auch die Wettanbieter fanden einen Weg. Einige bieten weiterhin steuerfrei wetten an. Diese bieten dafür nicht immer höchste Wettquoten an. Andere haben den Wegfall der Besteuerung als bester Sportwetten Bonus eingebunden. Wieder andere arrangieren sich mit der Sportwetten Steuer in Deutschland, verlangen diese vom Kunden und bieten im Gegenzug lieber hohe Quoten.

Unsere Wettanbieter-Empfehlungen

Zum Wettanbieter Vergleich
  • großes Angebot an Sportwetten
  • kompetente Service-Mitarbeiter
  • breites Portfolio an Zahlungsoptionen
99/100
100% bis zu 250 €
Betway Bonus ZUM ANBIETER
  • Moplay Kundendienst ist 24h am Tag erreichbar
  • Anbieter verfügt über Lizenz aus Gibraltar
  • Neukunden werden mit einem 100 € Bonus belohnt
98/100
100% bis zu 100 €
MoPlay Bonus ZUM ANBIETER
  • Bereits 1934 gegründet
  • Gelistet an der Londoner Börse
  • Lizenziert durch die Regierung Gibraltars
97/100
100% bis zu 100 €
William Hill Bonus ZUM ANBIETER
  • 1xBet ist ein seriöser Anbieter von Sportwetten
  • eine Wettsteuer wird nicht erhoben
  • 1xBet bietet ein umfangreiches Wett-Programm
96/100
100% bis zu 100 €
1xbet Bonus ZUM ANBIETER
  • sicherer, börsennotierter Anbieter
  • innovative App für mobile Wetten
  • umfangreiches Wettangebot
95/100
200% bis zu 100 €
888 Bonus ZUM ANBIETER

Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland? Vom Nettoeinsatz!

Die Buchmacher handhaben die Besteuerung auf den ersten Blick unterschiedlich. Meistens sind es jedoch nur Details, welche keinen großen Unterschied ausmachen. Beste Sportwetten Anbieter lassen die Steuer ganz unter den Tisch fallen. So gibt es beispielsweise keine Tipico Wettsteuer. Werden jedoch Steuern verlangt, so eher selten vom Nettoeinsatz. Dennoch wollen wir diese Variante exemplarisch durchrechnen. Angenommen du setzt bei jeder Wette 10 Euro ein, dann verringert die Wettsteuer vom Nettoeinsatz diesen Betrag um fünf Prozent auf 9,50 Euro. Mit diesem Einsatz multiplizierst du nun deine Quote von 2,50 und erhältst einen Gewinn von 23,75 Euro. Der Umsatz wird nicht nur von der Steuer beeinflusst. Unterschiede bei der Quote sind zu beachten. In diesem exemplarischen Beispiel zahlen wir 0,50 Euro je Wette. Bei zehn Wetten im Monat sind es fünf und auf das Jahr hochgerechnet 60 Euro. Wie hoch ist die Sportwetten Steuer in Deutschland? Es hängt vom Einsatz ab.

Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland? Vom Bruttogewinn!

Beispielhafte Aktionen der Bookies
  • Mybet: Steuerfreier Freitag
  • Bet3000: Livewetten und 4er Kombis ohne Steuer
  • Sportingbet: Rückerstattung bei Kombis
Img für Liste

Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland? Diese Frage stellt sich auch, sollten die Wettanbieter die Berechnung vom Bruttoeinsatz vornehmen. Im vorangegangenen Beispiel haben wir mit kleinen Zahlen hantiert, um die Steuer auf das Jahr hochzurechnen. Jetzt schauen wir aus der Sicht eines Highrollers. Angenommen du gewinnst mit deiner Wette 15.000 Euro (zum Beispiel bei 150 Euro Einsatz auf die Gesamtquote 100). Dieser Bruttobetrag wird nun um fünf Prozent reduziert. Es verbleiben 14.250 Euro. 750 Euro gehen an das Finanzamt. Angenommen monatlich kommt ein solcher Gewinn zustande, so gingen im Jahr 9.000 Euro an den Fiskus. Also stellen wir nochmal die Frage: Wie hoch ist die Sportwetten Steuer in Deutschland? Einerseits sind es 5%. Andererseits können es problemlos 9.000 Euro und natürlich noch mehr werden. Gewinnst du bei Bet365 250.000 Euro, so würde die Steuer für diese eine Wette bei 12.500 Euro liegen.

Finde den besten Bonus für dich

1.Betway 100% bis zu 250€ 100% bis zu 250€ 100% auf Einzahlung, bis zu 250€
5.0/5
BONUS EINLÖSEN
2.888 200% bis zu 100€ 200% bis zu 100€ 200% auf Einzahlung, bis zu 100€
4.8/5
BONUS EINLÖSEN
3.Bet3000 100% bis zu 150€ 100% bis zu 150€ 100% auf Einzahlung, bis zu 150€
4.6/5
BONUS EINLÖSEN
4.Unibet 100% bis zu 150€ 100% bis zu 150€ 100% auf Einzahlung, bis zu 150€
4.7/5
BONUS EINLÖSEN
5.Tipico 100% bis zu 100€ 100% bis zu 100€ 100% auf Einzahlung, bis zu 100€
4.7/5
BONUS EINLÖSEN

Steuer auf das Jahr gesehen: Wie viel ist zu bezahlen?

In den vorangegangenen Kapiteln haben wir ein wenig vorgegriffen. Hier möchten wir den Wettanbieter Vergleich ziehen. Und nochmals fragen wir: Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland? Wenn du Sportwetten ohne Wettsteuer abschließt, bei Tipico, Guts oder Ironbet zum Beispiel, so beträgt sie null Euro. Eine Mybet Wettsteuer fällt 2017 zumindest am Freitag nicht an. Kommen wir nun zu Unternehmen, wo Steuer verlangt wird. Bwin, Interwetten und Betway sind nur einige prominente Beispiele, welche die Besteuerung mit fabelhaften Quoten wettmachen. Dennoch möchten wir unseren Abgleich zwischen kleinen und hohen Gewinnen fortsetzen. Gewinnst du jährlich 1.400 Euro, so belastet dich die Besteuerung mit lediglich 70 Euro. Diesen Betrag hättest du weniger gewonnen. Als Profi verdienst du durch Wetten vielleicht 310.000 Euro im Jahr. Hier würden Steuern dir 15.500 Euro abziehen. Wie hoch ist die Sportwetten Steuer in Deutschland? Antwort: Je höher die Gewinne, desto höher die Wettsteuer.

Nützliches Wettsteuer Wissen

Wichtige Details zur Besteuerung von Sportwetten in Deutschland

Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland 2016 und 2017? Tatsächlich ist zumindest hier eine gewisse Konstanz zu erkennen. Seit der Einführung 2012 ist der Wert gleichbleibend auf fünf Prozent verankert. Diesen Fakt haben wir nun hinreichend geklärt. Aber wie kam es eigentlich dazu? Welches ist das „Wettsteuer Gesetz“? Und ist es möglich die Wettsteuer umgehen zu können? Letzteres können wir bejahen. Durch Anbieter ohne Besteuerung lässt sich die deutsche Wettsteuer zu 100% ausschalten. Bisweilen drückt dies jedoch das Niveau der Quoten beim entsprechenden Buchmacher. Lediglich unsere Redaktionsempfehlung Tipico hält das Niveau, trotz Wegfall der Steuer, auf einem sehr hohen Pegel.

Wettsteuer Deutschland

Zu finden im Rennwett- und Lotteriegesetz
§17: Besteuerungsgrundlage von Sportwetten
§24: Abführung der Einnahmen nach Bundesländern

Service-Ecke: Steuerfrei vs. hohe Quoten mit Wettsteuer

Einsatz
100€
Quote
2.0
Autor
Keine Wettsteuer
aber geringe Wettquote
Brutto Gewinn
200€
0% Wettsteuer
0€
Nettogewinn
200€
Einsatz
100€
Quote
2.7
Autor
Mehr Gewinn trotz
5% Wettsteuer
Brutto Gewinn
270€
5% Wettsteuer
13.5€
Nettogewinn
256.5€

Wie ist die Sportwetten Steuer in Deutschland entstanden?

Zunächst gehen Sportwetten zumindest auf das Jahr 676 vor Christus zurück. Es waren die 23. Olympischen Spiele, wo Wetten auf Sport erstmals verzeichnet sind. Dort war es möglich Geld oder Wertgegenstände einzusetzen. Von Griechenland kamen die Wetten nach Rom und von dort hat sich das Konzept über die Welt verbreitet. Ab dem 18. Jahrhundert war in Großbritannien ein großer Aufschwung zu erkennen. 1810 fanden die Wetten auf ein Galopprennen nach Deutschland. Die Sportwette Toto eroberte von England aus ab 1921 ganz Europa und somit auch Deutschland. Die Wettsteuer entstand wiederum durch den Alleingang eines Bundeslandes. Dies war der Gesetzgebung des Bundes ein Dorn im Auge, weshalb eine deutschlandweite Regelung gefunden wurde. Die Konsequenz ist bekannt. Wie hoch ist die Sportwetten Steuer in Deutschland? Seitdem ein entsprechender Passus ins Recht aufgenommen wurde, beträgt sie 5%.

Interessante PayPal Themen

Sportwetten besser wetten CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Paypal Vergleich für Wetten

Ein Paypal Vergleich für Wetten ist hilfreich für alle Tipper die Paypal als Einzahlungsmethode nutzen.
zum Artikel
06.09.2018
Sportwetten Review Infos im Blick CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Sportwetten mit PayPal Lastschrift

Ein paar Millionen Tipper auf der ganzen Welt setzen bereits auf Sportwetten mit PayPal Lastschrift.
zum Artikel
05.09.2018
Sportwetten Testberichte Redaktion CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Bester Wettanbieter mit PayPal

Wo finde ich alle Wettanbieter mit PayPal? Diese Frage können wir leicht beantworten: Genau hier!
zum Artikel
04.09.2018

Ist der Spieler verpflichtet sich beim Finanzamt zu melden?

In unserem Wettsteuer Wiki wollen wir uns nicht nur mit dem Einsatz, Gewinn und der daraus resultierenden Besteuerung befassen. Vielmehr ist eine grundsätzliche Wettsteuer Übersicht unser Ziel. Wenngleich Kunden wegen der fünf Prozent bisweilen fluchen, so ist die Abführung doch sehr nutzerfreundlich geregelt. Denn eigentlich sind die Spieler gar nicht besteuert, sondern die Unternehmen. Da die Buchmacher zumeist mit einer Gewinnmarge unter 5% arbeiten, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die Steuer an die Kunden weiterzureichen. Das Melden der Wettsteuer geht durch diesen Fakt aber von den Buchmachern und nicht von deren Kunden aus. Eine Wettsteuer Österreich fällt nicht an. In der Schweiz muss eine Meldung in Form der Einkommenssteuer vorgenommen werden, sofern die Freigrenze von 1.000 Franken beim Gewinn überschritten ist. Wir Deutschen müssen uns mit dem Fiskus auseinandersetzen, wenn wir Sportwetter von Beruf sind.

Wett-Tipps auch für steuerfreie Anbieter

VS
Schaffen die Bayern das Double? Oder schnappen ihnen die Bullen den DFB-Pokal in Berlin vor der Nase weg?
Tipp: Under 3.5
Quote
1,56
LV BET
VS
Folgt der SV Wehen-Wiesbaden dem KSC und VfL Osnabrück in die zweite Liga? Teil eins der Relegation kann starten.
Tipp: Under 3.5
Quote
1,25
Energy
VS
Es geht um alles! Um den Klassenerhalt oder aber den Aufstieg. Das Hinspiel der Relegation ist angerichtet.
Tipp: Heimsieg 1 DNB
Quote
1,33
Bet3000

Auf welches Gesetz fußt die Sportwettensteuer?

Bevor sich mit einer Sportwetten Strategie beschäftigt wird, welche die Grundlage für Wett-Tipps liefert, sollte ein Blick in das Gesetzt geworfen werden. Damit möchten wir unser Wettsteuer Deutschland Wiki gewissermaßen beschließen. Seit dem 1. Juli 2012 hat die Steuer auf Sportwetten Einbindung in das Rennwett- und Lotteriegesetz (RennwLottG) gefunden. Alle Anbieter wurden folglich mit 5% besteuert. Für private Buchmacher war dies ein Nachteil. ODDSET konnte die Besteuerung im Gegenzug verringern. Der konkrete Paragraph für die Wettsteuer ist der §17 RennwLottG. Im §24 RennwLottG findet schließlich ein Schlüssel Erwähnung, welcher die Verteilung der Gelder an die Bundesländer regelt. Es handelt sich gewissermaßen um eine Wettsteuer Hilfe für soziale Projekte und den Sport. Spieler profitieren selber vom Sportwetten Bonus Vergleich, wo finanzielle Aktionen der Wettanbieter aufgeschlüsselt sind. Trotz Interwetten Wettsteuer überzeugt der Bookie mit einem Bonus, der an Besteuerung erst einmal aufzubrauchen ist.

Fazit: Steuern summieren sich über längere Zeit

Tipico im Check-Up
  • Bester Wettanbieter ohne Wettsteuer
  • Tolle Quoten und Paypal als Zahlungsmethode
  • Lizenz aus Schleswig-Holstein und Malta
Img für Liste

Bester Wettanbieter ist nicht immer der Buchmacher, welcher keine Steuern verlangt. Dennoch lohnt sich eine Hochrechnung. Wie hoch ist die Sportwetten Steuer in Deutschland? „Nur“ fünf Prozent! Allerdings handelt es sich um eine abstrakte Zahl. Hast du einen jährlichen Gewinn von 500 Euro, so handelt es sich lediglich um 25 Euro Steuern. Aber wie sieht es bei einem Jahresgewinn von 150.000 Euro aus. Wie hoch ist die Wettsteuer in Deutschland? In diesem Fall sind es nämlich 7.500 Euro. Wettsteuer Deutschland 5% ist damit eine Aussage, die je nach Gewinnspanne unterschiedlich auszulegen ist. Wettanbieter ohne Steuer 2016 und darüber hinaus sind eine Alternative, die mit Buchmachern abzugleichen ist, die hohe Quoten bieten.

Weitere Wettsteuer Themen

Sportwetten Tutorial lesen
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Wettsteuer und Finanzamt

Auch wenn es oft überschaut wird, ist es sehr zu empfehlen sich über die Wettsteuer und das Finanzamt zu informieren.
zum Artikel
24.09.2018
Sportwetten erfolgreich Karriere machen CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Sportwetten Steuer in Deutschland

Wie viel beträgt die durchschnittliche Wettsteuer in Deutschland? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier:
zum Artikel
24.09.2018
Sportwetten Quoten finden CT
Benjamin
Redakteur: Benjamin

Deutsche Wettsteuer

Für die meisten deutschen Wett-Enthusiasten ist es vor allem von Vorteil, die deutsche Wettsteuer zu kennen.
zum Artikel
13.09.2018

Leave a Reply